Wolframkarbid Kugeln mit Kobalt

Wolframkarbid Kugeln mit Kobalt
Wolframkarbid Kugeln mit Kobalt

Wolframkarbid wird durch die Karburierung (Zugabe von Kohlenstoff) von Wolframpulver hergestellt. Als Bindematerial kommen Kobalt (Co), Nickel (Ni) zum Einsatz. Als Hauptbinder wird Kobalt eingesetzt, da die Stoffeigenschaften den Sinterprozess positiv beeinflussen. Wird eine bessere Korrosionsbeständigkeit gefordert, wird in der Regel ein Nickelbinder verwendet.

Durchmesserbereich: 0,5 mm – 50 mm
Grades: ISO 3290 G5-G100
Härte: 1800 (HV10)
Dichte: 14,947 g/cm³

Schnelle Anfrage

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail Adresse, bevor Sie Ihre Nachricht absenden.


Ihre physikalischen und mechanischen Eigenschaften sind nicht garantiert. Sie dienen nur als Vergleichsgrundlage, nicht zu Entwurfszwecken.