Edelstahl Kugeln ungehärtet W 1.4401/1.4404

Edelstahl Kugeln ungehärtet W 1.4401/1.4404
Edelstahl Kugeln ungehärtet W 1.4401/1.4404

AISI 316/316L, W 1.4401/1.4404, X5CrNiMo17-12-2/X2CrNiMo17-12-1

Die Edelstahlkugeln AISI 316, W 1.4401, bieten eine hervorragende Korrosionsbeständigkeit. Dieser austenitische Stahl enthält 2 bis 3 % Molybdän, wodurch die Korrosionsbeständigkeit verbessert wird. Die Edelstahlkugeln aus Stahl AISI 316 werden in Dosierventilen, Zerstäubern, Lagern, Pumpen, für Körperschmuck und in anderen Einsatzgebieten verwendet, wo Korrosionsbeständigkeit von entscheidender Bedeutung ist.

Durchmesserbereich: 0,5 mm – 150 mm
Genauigkeit: ISO 3290 G100-G1000

ungehärtetes unmagentisches rostfreies Material

Die Kugeln aus dem ungehärteten unmagnetischen Stahl weisen hohe korrosionsverhindernde Eigenschaften auf. Der Korrosionswiderstand kann noch durch das Anlassen erhöhen.

Die Kugeln aus dem ungehärteten unmagnetischen Stahl widerstehen der Oxidationsumgebung, den meisten organischen Flüssigkeiten, Lebensmitteln und den Sterilisationslösungen. Sie widerstehen nicht der Schwefelsäure.

chemische Zusammensetzung

316: C= max 0.07%, Cr=16.5 – 18.5%, Mn=max 2.0%, Si=max 1.00%, S= max 0.03%, P=max 0.045%, Ni=10.5 – 13.5%, Mo=2 – 2.5%
316L: C= max 0.03%, Cr=16 – 18%, Mn=max 2.0%, Si=max 1.00%, S= max 0.03%, P=max 0.045%, Ni=8 – 12%, Mo=2 – 3%

mechanische Eigenschaften

Die Härte des Stahls nach der Anlassenbehandlung, die an den gegenliegenden Flächen gemessen wird, erreicht HRc 25 – 39. Der Stahl nach der Anlassenbehandlung weist die Härte HRB 75 – 90 auf. Das Anlassen sollte bei der Anfrage spezifiziert werden.

Härte: HRC 25 – 39
Dichte: 8,04 g/cm³

Schnelle Anfrage

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail Adresse, bevor Sie Ihre Nachricht absenden.


Ihre physikalischen und mechanischen Eigenschaften sind nicht garantiert. Sie dienen nur als Vergleichsgrundlage, nicht zu Entwurfszwecken.